TRAUNKREIS VET CLINIC - Zentrale Ried im Traunkreis





Herzzentrum für Kleintiere

Wir sind stolz, Ihnen in unserer Herzambulanz einen hochspezialisierten und qualifizierten kardiologischen Service anbieten zu können. Dieser umfasst sowohl die ambulante Diagnostik und Behandlung, als auch stationäre Therapie und chirurgische Interventionen.
Ob angeboren oder zum späteren Zeitpunkt erworben: Ein beträchtlicher Teil der Hunde- und Katzenpopulation leidet an Herzerkrankungen. Durch den immensen Fortschritt in der Kleintierkardiologie sind wir heute imstande, jede Herzerkrankung präzise zu diagnostizieren und individuell zu therapieren. Unser Ziel ist es, den Besitzer genau über die Art, die Ausprägung und den Verlauf der Erkrankung zu informieren und aus der Vielzahl der am Markt befindlichen, hochwirksamen Medikamente die nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft am besten geeignete Therapie auszuwählen. In einigen Fällen können Herzerkrankungen auf chirurgischem Weg verbessert und behandelt werden. Diese Herzoperationen werden stelbstverständlich an unserer Klinik von einem erfahrenen und routinierten Team durchgeführt.


Dr. Peter Modler, FTA für Kleintiere, Leiter des Herzzentrums

Geprüfter und zertifizierter Kardiologe des Collegium Cardiologicum



Kardiologische Ausbildung:


  • An der Herzstation der Vet. Med. Universität Wien
  • Aufbau und Führung einer großen Herzambulanz in Norddeutschland
  • Bis 2008 Konsiliar-Kardiologe in einer Überweisungsklinik in Norddeutschland
  • Hospitanzen bzw. Weiterbildung und fachliche Überprüfung durch Dr. Deinert-Wiesloch, Dr. Schneider und Dr. Hildebrandt an der Uni Gießen bzw. Dr. Kresken, Tierklinik Duisburg
  • Mehrere internationale Fortbildungen (spezielle Kardiologie und Herzchirurgie)

 

Seit Mai 2010: Mitglied des Collegium Cardiologicum, damit erster und einziger geprüfter Veterinärkardiologe in Österreich!


Röntgenaufnahmen geben Informationen über die Größe des Herzens und seiner Kammern sowie über die großen Gefäße und den Zustand der Lunge


Das EKG dient hauptsächlich zur Diagnose von Rhythmusstörungen (Herzinfarkte spielen bei Hunden und Katzen keine Rolle)


EKG eines Australian Cattle Dogs, der wegen episodischen Schwächezuständen vorgestellt wurde. Das EKG zeigt eine lebensbedrohliche Ventrikuläre Tachykardie.


Für unsere EKG-Untersuchung verwenden wir eine hochmoderne Ausrüstung, die speziell für Tiere entwickelt wurde. Dadurch können wir auch Belastungs- und Holter-EKG Untersuchungen anbieten


Eine Blutdruckmessung gehört bei Katzen zu jeder kardiologischen Untersuchung und zu jeder Kontrolle. Auch bei Hunden muss in vielen Fällen der Blutdruck gemessen werden

Das wichtigste Diagnoseinstrument ist der Herzultraschall. Dabei können die Arbeitsweise des Herzens, die Größenverhältnisse der Kammern und Vorkammern, sowie die Blutflüsse genau untersucht und vermessen werden


Wir erstellen als derzeit einzige "CC-Untersuchungsstelle" in Österreich international anerkannte und standardisierte Gutachten bezüglich angeborener, erworbener und erblicher Herzerkrankungen. Derartige Zucht-Herzuntersuchungen werden bei jedem Mitglied des Collegium Cardiologicum (CC) auf die gleiche Art und Weise durchgeführt und befundet. Dadurch sind die Ergebnisse derartiger Gutachten absolut fair und vergleichbar


Dr. Peter Modler führt als derzeit einziges aktives österreichisches Mitglied von "Pawpeds" die bekannten standardisierten Zuchtuntersuchungen des Schwedischen Main Coon Klubs durch (www.pawpeds.com)


Eine zu geringe Herzfrequenz oder episodisch ausbleibende Herzschläge können zu Müdigkeit, manchmal auch zu Bewusstlosigkeit führen


Für solche Patienten ist die Implantation eines Herzschrittmachers meist wie ein Jungbrunnen


Da wir einen solchen Eingriff jederzet kurzfristig durchführen können, sind die Patienten innerhalb kurzer Zeit wieder fit


Ähnlich wie in der Humanmedizin sind Herzkatheter-Interventionen auch in der Tiermedizin heutzutage Routine. Nach genauer Darstellung der Herzkammern und Blutgefäße sowie präziser Druckmessung können manche angeborenen Herzerkrankungen minimalinvasiv behandelt werden



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Dieser Kurzfilm zeigt die Arbeit des Herzens, dargestellt im sogenannten 5-Kammer-Blick. Man sieht deutlich das Öffnen und Schließen der Herzklappen sowie die Kontraktion des Herzmuskels



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Der sogenannte 4-Kammern-Blick dient dazu, die Größe der Herkammern zu vergleichen und jene Herzkammer zu beurteilen, die die Vorkammern von den Hauptkammern trennen (Mitralklappe/Tricuspidalklappe)



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Der gleiche Blick bei einem alten Dackelmischling, dessen Mitralklappe verdickt und knotig verändert ist. Diese Erkrankung ("Mitralklappendegeneration") tritt überwiegend bei kleinen Hunden mittleren und fortgeschrittenen Alters auf und führt zu einem Rückstrom des Blutes aus der Hauptkammer in die Vorkammer



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Sogenannter "apikaler" Blick auf das Herz eines großen Hundes, das an einer schweren Herzmuskelschwäche, nämlich der "Dilatativen Kardiomyopathie", erkrankt ist. Die pathologisch abgerundete Herzspitze ist deutlich zu sehen. Man kann klar erkennen, dass die Fähigkeit des Herzmuskels, sich zusammen zu ziehen, massiv vermindert ist



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

In diesem Film kann man sehen, dass das vordere und das septale Segel der Tricuspidalklappe (trennt den rechten Vorhof von der rechten Hauptkammer) sich nicht berühren. Diese angeborene Missbildung nennt man Tricuspidalklappendysplasie. Sie führt natürlich zur Undichte der Klappe und zum Rückstrom des Blutes aus der rechten Hauptkammer in die rechte Vorkammer


Normale Ansicht des Herzens einer Katze. Man beachte das Verhältnis der Kammerscheidewand bzw. der Hinterwand zum Lumen der linken Hauptkammer



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Bei genauem Hinsehen kann man gut erkennen wie während der Kontraktionsphase des Herzens ein Teil der Mitralklappe Richtung Aorta gezogen wird (SAM). Dies verursacht bei Katzen ein typisches Herzgeräusch. Die im Vergleich zum Kammerlumen verdickte Herzmuskelwand ist ebenso klar erkennbar


Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Typisch für das oben erwähnte "SAM" ist, dass man im Farbdoppler einen bunten (mosaikartigen)  Blustrom in die Aorta und gleichzeitig in den linken Herzvorhof sieht



Sie benötigen den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Ein Herzbasistumor bei einem Schäferhund. Dieser Tumor führt oftmals zu Blutungen in den Herzbeutel. Ein endoskopischer Eingriff (Thorakoskopie, Schlüssellockchirurgie) ermöglicht aber bei diesen Patienten eine mediane Überlebenszeit von 740 Tagen!


Angeborene Missbildung, die bei einer älteren Katze zufällig entdeckt wurde. Es liegt ein Kammerscheidewanddefekt, eine sogenannte überreitende Aorta, eine verdickte Herzmuskelwand des rechten Herzens und eine Engstelle an der Lungenarterienklappe vor. Man spricht von einer "Fallotschen Tetralogie"