TRAUNKREIS VET CLINIC - Zentrale Ried im Traunkreis

Zahnheilkunde

Erkrankungen von Zahnfleisch und Zähnen werden von den Besitzern meist unterschätzt. Dabei stellen gerade Infektionen des Zahnapparates ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar, da - abgesehen von den Schmerzen - Herzklappen- oder Nierenentzündungen ihre eigentlich Ursache in einer übersehenen und unbehandelten Maulhöhlenerkrankung haben können. Ein regelmäßiger Blick auf die Zähne Ihres Lieblings lohnt sich: Je früher Veränderungen erkannt werden, desto einfacher ist die Therapie!
Die Tierklinik Sattledt bietet Ihnen den Service einer modernen Zahnarztpraxis: Vom Zahnröntgen über Wurzelbehandlungen bis zur Zahnkrone.
Wir arbeiten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft um die Zahngesundheit Ihres Hundes/Ihrer Katze bis ins hohe Alter zu gewährleisten.

Das "Herzstück" unserer Zahnstation, ausgestattet mit modernen Turbinen, Winkelstücken und einer Ultraschallsonde

Für die Diagnose von Wurzelerkrankungen sind exakte Röntgenaufnahmen notwendig. Diese werden mit einem speziellen Zahnröntgengerät erstellt

Diese Röntgenaufnahme des Reißzahnes eines Hundes zeigt gut erkennbar einen Wurzelherd (Kreis)

Dieser Hund hat hochgradigen Zahnsteinbelag. Unter anderem eine häufige Ursache für Mundgeruch

Die Beläge werden mit einer Ultraschallsonde gründlich entfernt

Besonders wichtig ist die anschließende Politur der Zähne. Nur so kann gewährleistet werden, dass sich nicht sofort wieder Zahnstein bildet. Diesem Arbeitsgang widmen wir besonders viel Zeit und Aufmerksamkeit

So sehen ordentlich gereinigte und polierte Zähen aus - "wie neu"

Wenn Milchzähne nicht ausfallen (Pfeil), sind sie oft ein Hindernis für die bleibenden Zähne. Sie wachsen dann in die falsche Richtung. Diese "persistierenden Milchzähne" müssen entfernt werden

Manchmal müssen Zähne leider gezogen werden. Da viele Zähne mehrere Wurzeln haben, müssen sie vorher durchtrennt werden, wie der hier abgebildete Reißzahn. Anschließend können die einzelnen Wurzeln separat entfernt werden

Fehlstellungen der Fangzähne sind häufig ein Problem. Damit sie nicht in den Oberkiefer einbeißen, muss die Wachstumsrichtung mit einer Kunststoffschiene korrigiert werden. Wichtig ist die frühe Diagnosestellung!

Der Oberkieferfangzahn dieses Hundes steht zu weit nach vorne, für den unteren ist kein Platz. Eine Kunststoffkette ("Power chain") zieht den Oberkieferfangzahn zurück

Nach 3 Wochen: Der Eckzahn befindet sich in der richtigen Position

Hier ist ein Fangzahn abgebrochen, der Wurzelkanal blutet

Der Zahn nach Versiegelung mit einer Plombe

Auf Wunsch können abgebrochene Fangzähne selbstverständlich überkront werden!

Bei diesem Hund ist der Oberkieferfangzahn komplett ausgebrochen

Ein sofort durchgeführter kieferchirurgischer Eingriff konnte den Zahn retten - er ist wieder eingeheilt

Unterkieferbrüche nach Autounfällen oder Fensterstürzen kommen gerade bei Katzen sehr häufig vor

Dieser Bruch in der Mitte zwischen den Unterkieferästen wurde mit einer Drahtschlinge versorgt